Marcel Adam

Altes Amtsgericht Böblingen

Fotos: Jean M. Laffitau

„akkordeonissimo“

www.marcel-adam.de

Marcel Adam, der Mann mit dem Tiger-Käppi, kommt gerne nach Böblingen. Man kennt ihn hier als musikalischen Grenzgänger, der mühelos auf Deutsch, Französisch und Lothringer Platt unterwegs ist. Im Duo mit dem virtuosen Akkordeonist, Signore Christian Di Fantauzzi (Knopfakkordeon, Akkordina, Saxophon) lässt er – vor allem Frauen dahinschmelzen. Kein Wunder, wenn man Piaf, Aznavour und Moustaki im Repertoire hat. So trifft er mi jeder Menge Charme, gepaart mit Witz und Nachdenklichkeit, das Thema des Abends: DIE LIEBE.

Rundum – Verwöhnprogramm
In Ergänzung zum Bühnenprogramm werden die Besucher auch kulinarisch verwöhnt:
Zur Begrüßung wird ein Willkommenstrunk gereicht, begleitet von leckeren Häppchen.
In der Pause steht im Café ein einladendes Buffet bereit, alles hausgemacht vom bewährten Kultourmacher-Gastroteam.
Und dass das Ambiente zu dem sinnesfreudigen Thema passt, versteht sich von selbst.

Zurück